Optische Eigenschaften von CVD-Diamant

Der Transparenzbereich von Diamant erstreckt sich vom Ultravioletten (225 nm) bis ins ferne Infrarot. Nur im Spektralbereich zwischen 2,5 und 6,5 µm werden schwache, durch Zwei-Phononen-Prozesse verursachte Absorptionsbanden beobachtet. Daher ist Diamant ein ideales Material für multispektrale optische Anwendungen.

Darüber hinaus verhindert der hohe Bandabstand (5,45 eV) bei hohen Temperaturen die thermische Erzeugung von Ladungsträgern. D.h. Diamant bleibt, im Gegensatz zu den meisten anderen Materialien, selbst bei hohen Temperaturen bzw. Leistungsdichten transparent.

Neben diesen Eigenschaften spielen die extreme Wärmeleitfähigkeit sowie Härte, Abriebfestigkeit und chemische Resistenz für viele optische Anwendungen von Diamant eine wichtige Rolle.

Die wichtigsten Eigenschaften von CVD-Diamant haben wir in unserem "CVD diamond booklet" zusammengefasst.

Transmission von Diamant
Brechungsindex @500nm 2,41
Bandabstand 5.45 eV
Absorptionskoeffizient @10.6µm <0,10 cm-1
Verlusttangens (tanδ @140 GHz) <2,0×10-5